top of page

BEITRAG

Jeder möchte glücklich sein




Wie ist nun die Verbindung von glücklich sein und Dankbarkeit.


Wenn wir glücklich sind wir Dankbar.

Ganz so einfach ist es nicht.


Manche Leute haben anscheinend alles, was sie zum glücklich sein brauchen.

Materielle Dinge, Gesundheit, Liebe.


Hingegen haben manche Leute viel Pech, aber sie sind trotzdem dankbar.

Wie funktioniert das?


Dankbarkeit macht glücklich. Glücklich sein aber nicht unbedingt dankbar.

Wir erleben etwas wertvolles, ein Geschenk, es kostet nichts, dann erleben wir Dankbarkeit und ein glückliches Gefühl.


Der Schlüssel ist wohl jeden Moment als Geschenk zu erleben. Daraus folgt das wir dankbar sind und damit auch glücklich.


Wir sind dankbar für jede Möglichkeit, jede Möglichkeit im Leben macht uns dankbar und damit wieder glücklich.


Für jeden Moment dankbar sein, können wir für alles dankbar sein?

Nein, nicht für Krieg, den Verlust eines geliebten Menschen, für Krankheit.

Aber wir können für jede Möglichkeit dankbar sein, jeden neuen Moment, den wir genießen können.


Wichtig scheint es innezuhalten und die Möglichkeit zu sehen und daran zu wachsen, zu lernen.


Lernen kann manchmal schwierig sein, sogar weh tun, wir können leiden.

Oft bewundern wir Personen, die durch schwierige Situationen durchgehen.

Manchmal verlieren wir, dann ist es wichtig die neue Möglichkeit zu sehen.


Jeder Moment ist ein neuer Moment, eine neue Chance, um glücklich zu sein.

Das Leben ist eine Aneinanderreihung von Momenten, schöne, normale nicht so schöne.


Wir könnten es in viele Unterkategorien teilen, aber das Wichtigste ist im Moment zu sein und die Chance und das Erlebnis zu sehen, das dieser Moment bietet und dann dankbar dafür sein.


Dies macht glücklich, zumindest mich.


Momente sind kostenlos, eine wunderbare Erfindung. Momente in der Natur, mit der Familie, dem Partner, Freunden wir erleben Glück dann kommen wir in die Dankbarkeit und es ist perfekt.


Nicht durchs Leben hetzen, wir müssen manchmal anhalten, und innehalten.

Ein inneres Stoppschild und uns über die großartigen Dinge die wir zu erfreuen und dankbar zu sein.



Wir Leben in einem Land in dem wir genießen können. Bei uns kommt gutes Wasser aus dem Wasserhahn.


Wenn Wir Licht brauchen, drücken wir einen Schalter. Dies ist nicht überall so. Wenn wir jammern, dann auf sehr hohem Niveau. Die Kunst glücklich und dankbar zu sein.

Wichtig ist es eine Chance zu sehen und dann versuchen diese zu nutzen.


Dankbarkeit eine Chance zu haben nimmt uns die Angst. Wenn Du keine Angst hast

kannst Du viel erreichen.


Wenn Du dankbar bist, dann hast Du Respekt vor anderen, nimmst sie wahr und hast ein glückliches Leben.


Wir brauchen Netzwerke von Menschen, die gegenseitig mit Dankbarkeit kommunizieren.


Wenn wir dies erreichen, helfen wir eine glücklichere Welt zu schaffen.

Eine Dankbare Welt ist eine glückliche Welt.


Das wünsche ich uns allen.


Und nicht vergessen. Innehalten, nach der Möglichkeit suchen und dann loslegen!


Alles Liebe

Andreas







Quelle: Youtube Bruder David -Steindl Rast

https://www.ted.com/talks/david_steindl_rast_want_to_be_happy_be_grateful?language=de


38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ernsthaft?

Commentaires


bottom of page