top of page

SOZIALES ENGAGEMENT

Tomanika-Armbänder für einen guten Zweck

Von jedem der hier abgebildeten Armbänder spenden wir 5 Euro. In unserem Konfigurator kannst du sogar Spendenarmbänder personalisieren. Nur nicht "Herrschaftsfrei"
 

FÜRSORGE RESPEKT LIEBE

Pro verkauftem Schlüsselanhänger Spenden wir 1€ an das DKFZ (Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg) oder an die Deutsche Krebshilfe in Bonn. Wir teilen die Spendeneinahmen auf.


WERNER SCHMIDBAUER
EDITION „MOMENTNSAMMLER“

 

Wir spenden von jedem verkauften Armband 5 Euro an #AlarmstufeRot, ein Bündnis der einflussreichsten Initiativen und Verbände der deutschen Veranstaltungswirtschaft. 

 

Diese plant und realisiert soziale und kulturelle Anlässe sowie Business Events, die über 80% aller Veranstaltungen in Deutschland ausmachen. Daraus resultiert eine ökonomische, geistige und kulturelle Vielfalt, die unsere Wirtschaft stärkt und unsere Gesellschaft bereichert. Für den Fortbestand dieser Vielfalt setzen wir uns gemeinsam und solidarisch ein.

In der neuen wunderbaren "unplugged" Aufnahme von „Wo bleibt die Musik" mit Martin Kälberer trägt Werner Schmidbauer bereits sein neues Spendenarmband. Hier geht’s zum Video.

www.alarmstuferot.org

Foto: Werner Schmidbauer von Werner Schmidbauer

Der Künstler Konstantin Wecker vor einer Graffiti Wand. Er trägt ein weißes Hemd.


KONSTANTIN WECKER
EDITION „HERRSCHAFTSFREI“

 

Von jedem verkaufen Armband „Herrschaftsfrei“ spenden wir 5 Euro an die Labelkünstler von Sturm & Klang.

 

Derzeit haben diese Künstler keine oder sehr wenig Einnahmen.

Sehens- und hörenswert: der Willy 2021

Foto: Konstantin Wecker von Thomas Karsten


ALEXANDER HUBER
EDITION „FREE SOLO“

 

Alexander Huber und sein Bruder Thomas haben mit Ihren Free-Solo-Begehungen das freie Klettern ohne Sicherung auf ein neues Level gehoben. Free Solo, ein bestimmendes Wort aus dem Leben zweier Ausnahme-Bergsteiger, nun auf ein Tomanika geprägt. Alexander unterstützt die Himalaya Karakorum Hilfe e.V., gegründet von Barbara Hirschbichler, selbst eine herausragende Kletterin. Der Verein ermöglicht Menschen den Verbleib in Ihrer Heimat, die unter härtesten Bedingungen in den Bergen des Himalaya und Karakorum leben. Betreut werden die Spendenprojekte von Barbaras Mann, Rasool, der aus dem Karakorum stammt. Er stellt sicher, dass die Hilfe ankommt wo sie gebraucht wird. Wir spenden mit Alexander Huber 5 Euro pro verkauften Band an Karakorum Hilfe e.V. Mehr Infos unter www.himkara.de
 

Foto: Alexander Huber von Jan Vincent Kleine
 

Portrait Aufnahme des Ausnahme Kletterers Alexander Huber
4 Freunde blicken in ein Tal. Das Foto zum Spendenband Zukunft des Deutschen Krebsforschungszentrums


ZENTRUM FÜR KREBSFORSCHUNG
EDITION „ZUKUNFT“

 

Krebserkrankungen vermeiden, früher erkennen und besser behandeln – an der Erreichung dieser Ziele forschen Wissenschaftler:innen des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg seit über 50 Jahren. Diese Einrichtung zählt zu den weltweit führenden auf dem Gebiet der Krebsforschung.

 

Schon heute erkrankt jeder Zweite in seinem Leben an Krebs und in Zukunft wird die Zahl der Erkrankungen stark ansteigen. Umso wichtiger ist es, dass die Krebsforschung weiter vorankommt. Tomanika möchte mit diesem Spendenband einen Beitrag leisten.

Von jedem verkauften Band „Zukunft“ spenden wir 5 Euro an das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg.


DEUTSCHE KREBSHILFE IN BONN
EDITION „MUT“

 

Krebs geht uns alle an und kann jeden treffen.

 

Statistisch gesehen ist jeder zweite Mensch im Laufe seines Lebens betroffen.

 

Alle Möglichkeiten ausschöpfen, um krebskranken Menschen und ihren Angehörigen zu helfen, das ist der Anspruch der Deutschen Krebshilfe, die sich kontinuierlich für die Krebsforschung einsetzt. 

 

Das Wort „Mut“ wurde exklusiv der Deutschen Krebshilfe in Bonn gewidmet. 

Von jedem verkauften Band „Mut“ spenden wir 5 Euro and die Deutsche Krebshilfe in Bonn.
 

Deutsche Krebshilfe.webp