top of page

BEITRAG

Geschenkideen mit Herz: 5 Tipps für Geschenke mit besonderer Bedeutung


Eine kleine Geste kann Berge versetzen! – Das Gefühl, dass jemand an einen gedacht hat, wirkt äußerst wohltuend in fordernden Zeiten. Dass man für den anderen zählt und er/sie in Gedanken bei uns ist, kann unglaublich viel Kraft und Hoffnung schenken. Viele Menschen fragen sich, wie sie ihrer Zuneigung für ihre Liebsten unaufdringlich Ausdruck verleihen können. – Deshalb haben wir für dich Tipps zu Geschenkideen mit Herz und persönlicher Bedeutung gesammelt:



Tipp 1: Ausdruck einer Verbundenheit


Ob in schweren Zeiten oder ohne konkreten Anlass – nichts gibt uns mehr Zuversicht und neue Energie als das Wissen, dass wir für jemand anderen wichtig sind. Vielen Menschen fällt es aber schwer, diese Bedeutsamkeit des anderen zum Ausdruck zu bringen. Kleine Aufmerksamkeiten, die den anderen täglich daran erinnern, dass er/sie wichtig ist, bieten die Möglichkeit, deinen Emotionen unaufdringlich Ausdruck zu verleihen. Mit einem kleinen Talisman, der den anderen im Alltag begleitet und ihm eine sinnstiftende Botschaft übermittelt, drückst du aus, wie viel dir der/die andere bedeutet. Ein Blick auf dein Präsent spendet deinen Liebsten Zuversicht in schwierigen Momenten und begleitet sie in ihrem Alltag.



Tipp 2: Einen Anker in schwierigen Zeiten schaffen


In schweren Lebensphasen haben wir oft das Gefühl den Halt zu verlieren. Nichts ist in diesen Phasen so hilfreich, wie ein Anker der Zuversicht und der Stabilität. Diese Konstante können wir als Begleiter unserer Liebsten bilden. Wir zeigen ihnen, dass sie nicht allein sind und bestärken sie im positiven Blick nach vorne. Folgende Punkte geben Menschen in fordernden Lebensphasen Halt:


  • Freunde & Familie: Der Rückhalt durch Freunde und Familie kann Menschen bestärken und ihnen mehr Zuversicht für die Zukunft schenken.

  • Spiritualität: In der spirituellen Praxis und dem Glauben finden viele Menschen in schweren Zeiten Trost und neue Orientierungspunkte.

  • Selbstfürsorge: Mit sich selbst wertschätzend umzugehen und Zeit für Ruhe und Entspannung zu finden, kann das innere Gleichgewicht fördern.

  • Routinen: Gewohnte Abläufe können Halt geben. Dazu kann auch ein Alltagsbegleiter mit einer wichtigen Bedeutung zählen, auf den man täglich blickt und sich daran erfreut.


Durch gemeinsame Zeit kannst du also aktiv zum Ankerpunkt in schwierigen Zeiten werden. Aber, wir sind nicht rund um die Uhr mit Freunden und Familie zusammen. Um dem anderen dieses Gefühl des Halts in seinem Alltag konstant zu vermitteln, kannst du ihm/ihr persönliche Glücksbringer schenken. Armbänder mit einer Botschaft, Schlüsselanhänger – Kleinigkeiten, die man bei sich trägt, vermitteln konstant deine Nähe und Unterstützung.



Tipp 3: Schenken, ohne zu verpflichten


Viele Menschen verbinden Geschenke mit einer gewissen Verpflichtung. Besonders in Phasen, in denen deine Liebsten mit persönlichen Krisen oder Krankheit konfrontiert sind, können sie diese vermeintliche Verpflichtung als unangenehm oder einengend empfinden. Deshalb solltest du ein kleines Präsent als Geste auswählen, das den anderen zu nichts verpflichtet. Eine kleine Aufmerksamkeit wird wertgeschätzt, aber nicht als aufdringlich empfunden. Sie soll wichtige Menschen als Geste des Zusammenhalts in ihrem Alltag begleiten. Du kannst zusätzlich eine Karte schreiben und darin vermitteln, dass dein Geschenk den Beschenkten/die Beschenkte an seine/ihre innere Stärke und Selbstermächtigung erinnern soll. Es soll für sie ein Begleiter in schweren Zeiten sein, aber keine mentale Belastung schaffen.



Tipp 4: Materielle Geschenke mit Sinn


Du möchtest beim Kauf eines Geschenks deinen Lieben Gutes tun? – Dann solltest du immer auf ein Geschenk mit einem tieferen Sinn setzen. Es geht nicht um den materiellen Wert, sondern vielmehr um die Botschaft, die dein Geschenk ausdrückt. Versetze dich in die Lage des anderen und überlege, was ihm/ihr positive Vibes vermitteln wird oder ihn/sie vielleicht auf völlig neue, positive Gedanken bringt. Unsere Geschenkideen mit Sinn für deine Liebsten:


  • Personalisierte Geschenke: Gestalte ein Fotobuch mit gemeinsamen Erinnerungen und Highlights. Oder du gestaltest ein personalisiertes Geschenk wie Schmuck oder einen Schlüsselanhänger mit einer persönlichen Botschaft.

  • Nachhaltige Geschenke: Fairtrade oder öko-freundliche Geschenke stehen für Qualität und einen bewussten Umgang mit unserer Umwelt. Auch Pflanzen sind ein nachhaltiges Geschenk, das deinen Liebsten langfristig Freude bereiten wird.

  • Bücher: Überrasche mit einem inspirierenden Buch, das zu den Interessen des Beschenkten/der Beschenkten passt und neue Perspektiven eröffnet.

  • Online-Kurse & Workshops: Etwas Neues zu lernen, kann sehr erfüllend sein und neue Blickwinkel eröffnen.

  • Gesundheits- und Wellness-Geschenke: Ob ein Gutschein für Massagen oder für einen Spa-Besuch – Geschenke, die den anderen dazu animieren, sich Zeit für Entspannung und Ruhe zu nehmen, sind positiv besetzt.

  • Selbstgemachtes von Herzen: Ein selbstgestrickter Schal, eine handgemachte Kerze oder selbstgebackene Kekse – dein Einsatz zeigt, dass dir dein Gegenüber wichtig ist.

  • Erlebnis-Geschenke: Du findest, der andere sollte mal wieder raus aus seinem Alltag? Überrasche sie/ihn mit Konzertkarten oder einem Tagesausflug. Ein Tapetenwechsel kann neue Energie schenken und den Blick für das Positive schärfen.



Tipp 5: Geschenke, die einen sozialen Zweck unterstützen


Für Menschen, die besonders sozial eingestellt sind oder gerade selbst eine schwere Zeit durchmachen, können Geschenke mit einem wohltätigen Hintergrund sehr positiv behaftet sein. Du kannst im Namen des Beschenkten an eine wohltätige Organisation zu spenden. Oder du machst ein Geschenk, bei dem ein Teil des Erlöses an eine gemeinnützige Organisation gespendet wird. – Mit einem Tomanika® Armband kannst du zum Beispiel die Deutsche Krebshilfe oder das Zentrum für Krebsforschung aktiv in ihrer Arbeit unterstützen. Der große Pluspunkt dieser Geschenkideen: Du hilfst damit nicht nur dem Beschenkten, sondern auch anderen Menschen.



Fazit


Wenn du ein Geschenk mit Bedeutung machen willst, solltest du immer überlegen, was du mit deinem möglichst persönlichen Präsent ausdrücken willst. Welche Botschaft willst du mit der Aufmerksamkeit an den Beschenkten/die Beschenkte richten? Willst du vielleicht etwas ausdrücken, das du sonst nur schwer in Worte fassen kannst? Hast du den Anspruch einen sozialen Zweck mit deinem Präsent zu unterstützen? Braucht der/die Beschenkte eine Abwechslung im Alltag? – Alle diese Faktoren solltest du dir in Ruhe überlegen. So entsteht ein klares Bild zu einem persönlichen Geschenk mit echter Bedeutung, das deinen Liebsten Freude bereiten wird und sie positiv stimmt.


730 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ernsthaft?

Comments


bottom of page